Regionen

Das Aktionsbündnis „Sehen im Alter“ lebt ganz wesentlich von Kooperationen vor Ort. Wo sonst ließen sich schnell und direkt Verbesserungen der Lebenssituation von Seniorinnen und Senioren mit Seheinschränkungen erreichen? Ein Schwerpunkt des von der zweiten Fachtagung „Sehen im Alter" am 8. Juli 2017 verabschiedeten Aktionsplanes für die nächsten fünf Jahre ist deshalb die Förderung von regionalen Bündnissen und Aktivitäten.

Das Aktionsbündnis versteht sich als Unterstützer und Begleiter zukunftsorientierter Initiativen und Projekte. Es schafft Synergieeffekte und stärkt gemeinsame Modellprojekte.

Weitere Informationen zu den bisherigen regionalen Bündnissen folgen in Kürze:

  • Augsburg
  • Hamburg
  • Heilbronn
  • Ludwigsburg
  • Stuttgart
  • Ulm

Wenn Sie Interesse haben ein weiteres regionales Aktionsbündnis ins Leben zu rufen, zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.

Neues Aktionsbündnis „Sehen im Alter“ in Hamburg

Veröffentlicht am 06.06.2023 10:43 von Hartmut Smikac

Anlässlich des diesjährigen Sehbehindertentags geht der Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg (BSVH) den ersten Schritt zur Gründung eines regionalen Aktionsbündnisses „Sehen im Alter“. Mit dem Zusammenschluss möchte der BSVH die notwendigen Expertinnen und Experten in Hamburg vernetzen, um sich der Herausforderung einer Volkskrankheit, dem Sehverlust im Alter, zu stellen.

Statement des Aktionsbündnis-Mitglieds Univ.-Prof. Dr. Alexander K. Schuster
Universitätsmedizin Mainz

Univ.-Prof. Dr. Alexander K. Schuster
Universitätsmedizin Mainz

Foto von Alexander Schuster